Startup Website: Strategien & Tipps zur Startup Homepage

Home/Homepage erstellen/Startup-Homepage
“Autor

Autor: Mirco Stalla
CEO WebsiteBakery

Die Startup Website ist grade in der anfänglichen Gründungsphase die alleinige Informationsquelle für potenzielle Kunden oder gar Investoren. Deshalb ist die Startup Homepage eine Herausforderung für junge Unternehmen und Gründer.

Schließlich gelten an die Startup Website meist besondere Anforderungen: Sie muss möglichst schnell einsatzbereit sein, eine seriöse Optik ausstrahlen und variabel an das zukünftige Wachstum der Neugründung anpassbar sein. Und all das, während zugleich der Geldbeutel geschont wird.

Direkt durchstarten mit unserem Website-Angebot für Gründer: Ab 49 € monatlich übernehmen wir Gestaltung und Entwicklung Ihrer professionellen Website – inklusive Hosting, Domain, Wartung und späteren Updates. Vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Beratungstermin oder lassen Sie direkt Ihre Website erstellen.

Worauf es bei der Startup Website ankommt

Time to Market, Proof of Contept, Beta-Phase oder Prototyp – das sind nur einige der vielen Begriffe und wichtigen Themen, die in der entscheidenden Phase nach der Startup-Gründung auf Ihren Schultern lasten. Da bleibt meist wenig Zeit und ebenso wenig Kapital, um in die Website für das Startup zu investieren.

Allerdings sollten Gründer die Wichtigkeit einer Homepage auf keinen Fall unterschätzen und bereits möglichst früh auf eine professionelle Gestaltung Wert legen. Denn Gründer müssen beweisen, dass die eigene Geschäftsidee grundsätzlich funktioniert – und das ist die Hauptaufgabe einer modernen Startup Website.

Außerdem ist eine Website grade für unbekannte, kleinere Startups die beste Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Wirkt der Interauftritt seriös gestaltet, steigt das von den Kunden entgegengebrachte Vertrauen. Für den ersten Eindruck gibt es schließlich keine zweite Chance – das gilt auch bei der Homepage für Startups.

Die Besonderheiten der Startup Homepage

Junge Unternehmen sind agil und unterliegen grade in der Gründungsphase ständigem Wandel – deswegen müssen es Gründer (trotz dessen Wichtigkeit) nicht so genau mit der Startup Website nehmen. Das bedeutet: Das Corporate Design muss nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein und auch die Marketing-Strategie darf ruhig noch Lücken aufweisen.

Wichtiger ist stattdessen, dass auf der Startup Website bereits früh eine Mission und eine klare Vision zu erkennen sind. Was machen Sie besser, welchen nutzen haben die Produkte oder Dienste Ihres Startups? Wer auf diese wichtigen Fragen stimmige Antworten parat hat, wird Besucher auch mit einem Onepager zur Eintragung in den Newsletter-Verteiler bewegen können.

Junge Gründer sollten sich deshalb möglichst früh die passenden Domains zu Ihrem Startup sichern. Außerdem sollte nach der Gründung zumindest ein Onepager (= eine Startseite) veröffentlicht werden, welcher später schrittweise erweitert werden kann. So ergibt sich durch die Startup Website eine Online-Visitenkarte samt Newsletter, die später weiterwachsen kann.

Erstellung

Wie erstelle ich eine Startup Website?

Der kostengünstige Weg zur Startup Website

Für Startups ist es letztendlich wichtig, sich anfangs seriös im Netz zu präsentieren, ohne dabei aber etliche Tausende Euro für eine professionell gestaltete Website ausgeben zu müssen. Was aber, wenn wir Ihnen sagen, dass sich die professionelle Entwicklung mit günstigen Preisen vereinen lässt?

Dürfen wir vorstellen: WebsiteBakery. Wir erstellen Ihnen gerne Ihre maßgeschneiderte Startup Website und beachten dabei die besonderen Anforderungen an Ihre Gründer-Homepage. Bereits ab 49 € monatlich bieten wir Ihnen ein echtes Full-Service-Angebot inklusive Design, Entwicklung, Hosting, Domain und laufender persönlicher Betreuung samt Updates und Wartung.

Indem Sie Ihre Startup Website in unsere Hände geben, profitieren Sie nicht nur von einer einzigartigen und modernen Website, sondern Sie gewinnen außerdem viel wertvolle Zeit. Zeit, die Sie in die Entwicklung Ihres Startups investieren können.

Gerne beraten wir Sie zu Ihrer Startup Website in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Die Vorteile Ihrer Startup Website mit WebsiteBakery

Echter Full-Service

Wir kümmern uns um Ihre Startup Website, während Sie sich um Ihr Geschäft kümmern. Unser fester Anspruch ist es, mit unserem Service einen echten Mehrwert für Ihr Startup zu erzielen. Deswegen sind in unseren Website-Preisen ab 49 € monatlich alle wichtigen Leistungen der Homepage-Erstellung und Pflege samt Updates inklusive. 

Zeit & Geld sparen

Die Gründungsphase ist stressig und Sie haben viel um die Ohren. Deshalb nehmen wir Ihnen alle Prozesse rund um Ihre Website ab. So haben Sie eine Baustelle weniger und können sich in der gewonnen Zeit intensiver um die Entwicklung Ihres Startups kümmern. Und das Beste: Mit Ihrer Website von WebsiteBakery schonen Sie sogar Ihre Liquidität und die Homepage-Kosten sind voll von der Steuer absetzbar.

Jederzeit erweiterbar

Während Ihr Startup wächst, muss auch Ihre Website mitwachsen können. In allen WebsiteBakery-Tarifen sind deswegen eine gewisse Anzahl an Updates inklusive. Außerdem können Sie natürlich jederzeit weitere Funktionen hinzubuchen. Dem Funktionsumfang sind keine Grenzen gesetzt. Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen, unverbindlichen Beratungstermin.

Optik & Inhalt

Tipps & Tricks

6 Tipps für Ihre Startup Website

  1. Startup Website erstellen: Zunächst kann die Startup Website als reine Visitenkarte im Internet dienen, damit Ihr Unternehmen überhaupt unter dessen Namen zu finden ist. Trotz der Ansprüche an die geringen Website-Kosten sollte die Homepage professionell gestaltet sein, um keine Partner oder Investoren abzuschrecken.
  2. Klare Ausrichtung der Website: Wichtig ist dabei, dass die Website unterm Strich zu dem Startup passt. Deshalb müssen Sie sich als Gründer früh darüber klar werden, wen Sie mitI Ihrer Startup Homepage erreichen wollen. Anfangs könnte diese beispielsweise mehr die Ansprache von Investoren unterstützen. Spätestens nach der Finanzierungsrunde muss dann aber eine Neuausrichtung auf die tatsächliche Kundschaft erfolgen.
  3. Content von Anfang an: Nutzer erwarten von einer Website, dass diese ihre grundlegenden Fragen beantwortet und einen Überblick über Produkte oder Dienstleistungen verschafft. Da gibt es auch für die Startup Website keine Ausnahme. Bereits die erste Version der Webpräsenz für Gründer sollte daher alle wichtigsten Informationen abdecken – wenn auch nicht alles bis ins letzte Detail ausgearbeitet sein muss.
  4. Newsletter integrieren: Grade dann, wenn frühe Besucher Ihrer Website dessen Inhalt ansprechend finden, ist eine Newsletter-Funktion wichtig. Vielleicht mögen sich in der Anfangsphase nicht viele Nutzer in den Verteiler Ihrer Startup-Website eintragen. Doch die ersten Verkäufe könnten sich nach dem Produktstart daraus allemal ergeben.
  5. Rechtliche Rahmenbedingungen beachten: Auch Gründer müssen unbedingt die rechtlichen Anforderungen beachten, die hierzulande an Internetpräsenzen gelten. Ein Impressum ist ebenso Pflicht wie eine Datenschutzerklärung. Riskieren Sie mit Ihrer Startup Website keine Abmahnung, sondern konsultieren Sie im Zweifel sicherheitshalber einen Anwalt.
  6. Suchmaschinenoptimierung: Wollen Sie mit Ihrer Startup Website über Google, Bing und Co. gefunden werden, müssen Sie etwas Zeit oder Budget in SEO investieren. Die technischen Grundlagen sollten dabei bereits anfangs umgesetzt werden, damit Ihre Website zumindest unter dem Startup-Namen im Google-Index zu finden ist.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, durchschnittlich 5,00 von 5)

Seien Sie Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus

Website vom Profi erstellen lassen

Wir übernehmen für Sie alle Leistungen rund um die Website-Erstellung. Vom Design über die Entwicklung bis hin zum Hosting. Außerdem kümmern wir uns um  die langfristige Betreuung Ihrer Homepage. Echter-Full-Service ab 49 € monatlich.

>